Wir suchen den besten Makler für Ihre Immobilie

______________

Pokal: Top 5% der besten Makler suchen

Top 5% der besten Makler

Wir finden den besten Makler

für Ihre Immobilie. Dazu analysieren wir

 Millionen von Immobilieninseraten und

Makler-Bewertungen.

Geschenk: Unverbindliche und kostenfreie Maklersuche

 

Unverbindlich und kostenfrei

Mit uns ist die Maklersuche komplett

kostenlos und unverbindlich. Sie entscheiden,

ob Sie mit einem der empfohlenen Makler

zusammenarbeiten möchten.

Uhr: Zeit und Aufwand bei der Maklersuche sparen

Zeit und Aufwand sparen

Mit uns finden Sie den besten Makler

für Ihre Immobilie ohne Aufwand und innerhalb

kürzester Zeit. Die langwierige Suche entfällt.

Maklersuche

______________

Seriöse Vermittler von Immobilien gibt es wie Sand am Meer - unseriöse Makler leider ebensoviele. In Deutschland arbeiten über 35.000 Immobilienmakler. Die Maklersuche gestaltet sich deshalb oftmals schwierig. Schließlich existieren kaum Möglichkeiten, um die professionellen von den unseriösen Anbietern zu unterscheiden. Mit maklersuche.org wird die Immobilienmaklersuche zu einem Kinderspiel. Unser Maklervergleich funktioniert wie eine Suchmaschine und durchforstet unsere Datenbank nach den individuell besten Maklern für Ihr Vorhaben. Wir prüfen, welcher Anbieter zu Ihrem Objekt passt und begründen unsere Auswahl anhand von objektiven Kriterien. Auf diese Weise können Sie den Auswahlprozess transparent nachvollziehen und sich vom Nutzen unseres Portals überzeugen lassen. Das Beste an unserem Maklervergleich: Er ist absolut kostenlos und unverbindlich.

Mit maklersuche.org in drei Schritten zum Makler

______________

Ablauf: Drei Schritte zum richtigen Makler

 

 

 

1. Eckdaten zur Immobilie eingeben

    Geben Sie die wichtigsten Daten über Ihre Immobilie oben im Formular ein

    oder teilen Sie diese unserem Kundenservice direkt mit, um den Maklervergleich

    zu starten.

 

 

 

2. Wir suchen den besten Makler für Sie

    Wir werten die Leistungsdaten sämtlicher Immobilienmakler aus und finden so

    denjenigen, der am besten zu Ihnen und Ihrem Objekt passt. 

 

 

 

 

3. Sie wählen einen der empfohlenen Makler aus

    Wir berücksichtigen Ihre Wünsche bei der Maklersuche und schlagen Ihnen

    bis zu drei Immobilienmaklern vor, die zu Ihnen passen. Sie entscheiden, ob und

    mit welchem der Makler Sie zusammenarbeiten wollen.

Einen Maklervergleich nutzen

______________

Bei der Immobilienmaklersuche gelangen viele Eigentümer an unseriöse Vergleichsportale. Einige Makler zahlen dort horrende Provisionen, um an einen Verkaufsauftrag zu gelangen und erkaufen sich damit einen Platz in den oberen Vergleichsergebnissen. Viele Maklerportale im Internet werben mit individuellen Vergleichen, halten dieses Versprechen jedoch nicht ein. Ausführliche Qualitätsprüfungen und individualisierte Vergleiche werden oft nicht vorgenommen. Häufig wird einem Immobilienmakler eine Wohnung oder Immobilie zugespielt - inklusive Kontaktdaten der Eigentümer. Die Internetseiten generieren dann lediglich Kontaktdaten und verkaufen E-Mail-Adressen gegen bares Geld. Wenn ein guter Immobilienmakler gesucht wird, sollte auf solche Anbieter lieber verzichtet werden.

 

Wenn Sie sich nach einem Immobilienmakler auf die Suche machen, ist es wichtig, dass der Verkaufsauftrag nicht direkt dem ersten Immobilienmakler angeboten wird. Bei der Suche über eine Vergleichsseite sollte Ihnen genau erklärt werden, wie die Selektion der Makler erfolgt und warum die individuellen Empfehlungen objektiv sind. Informieren Sie sich bestenfalls im Vorfeld darüber, wie sich die Vergleichsplattform finanziert, bevor Sie einem der dort angebotenen Makler Ihr Objekt überlassen. Sollten Sie nach der Eingabe Ihrer Kontaktdaten unverzüglich mit drängenden und aufdringlichen Telefonaten und E-Mails bombardiert werden, sollten Sie lieber die Finger von der Plattform lassen. Lesen Sie sich außerdem das Kleingedruckte durch: Verpflichten Sie sich niemals dazu, einen der angebotenen Makler zwingend zu beauftragen. Die letztendliche Entscheidung für oder gegen einen Anbieter sollte immer bei Ihnen selbst liegen.

 

Die Maklerempfehlung von maklersuche.org funktioniert durch eine faktenbasierte Auswertung der Leistungsdaten sämtlicher Immobilienmakler und einer zusätzlichen individuellen Prüfung. Hat ein Immobilienmakler bereits Erfahrung mit ähnlichen Objekten, kann er ein entsprechend gezielteres Marketing einsetzen, was meist zu einem schnelleren Verkauf oder einer schnelleren Vermietung und höherem Erlös beiträgt. Der ideale Vermittler kann somit Verkaufserfolge ähnlicher Immobilien aus den vergangenen Jahren vorweisen. Zudem haben auf eine bestimmte Objektart spezialisierte Makler oft schon Interessenten in Ihrem Kundenstamm. Im Idealfall weiß der Anbieter, über welchen Finanzierungsspielraum sein Kundenstamm verfügt. Die gezielte Ansprache von Bestandskunden ist so bares Geld wert und Transaktionen können aufgrund des bestehenden Vertrauensverhältnisses enorm beschleunigt werden. Somit wird neben der objektiven Bewertung darauf geachtet, ob ein Makler zu Eigentümer und Immobilie passt. Wir empfehlen Ihnen bis zu drei Maklern, Sie entscheiden, ob und mit welchem dieser Makler Sie zusammenarbeiten möchten. Somit ist unser Service für Sie unverbindlich und kostenlos. Erst nach erfolgreichem Verkauf oder erfolgreicher Vermietung erhalten wir eine Vermittlungsgebühr vom Makler, die sich anteilig an seiner Provision bemisst. Es entstehen also keine Extrakosten für Sie.

Woran erkennt man einen seriösen Immobilienmakler?

Der wichtigste und erste Schritt besteht in Anbetracht des finanziellen Umfangs der betreffenden Aufträge darin, seriöse von unseriösen Maklern zu unterscheiden. In Deutschland ist der Begriff „Immobilienmakler“ nicht geschützt, sodass sich jede Person ohne besondere fachliche Qualifikationen als solcher bezeichnen darf. Es gibt immer wieder Eigentümer, die an unerfahrene Anbieter geraten - ein Fehler, der schwerwiegende Folgen nach sich ziehen kann. Der erstbeste oder günstigste Anbieter ist nicht immer der geeignete Makler. Fehlerhafte Kaufverträge, schwammige Klauseln im Vertrag und unseriöse Kunden können zu langwierigen Rechtsstreitigkeiten führen. Wenn ein unseriöser Makler eine Wohnung vermietet, kann die Wohnung im schlimmsten Fall mit Mietnomaden, nichtsolventen Mietern oder sogenannten "Messies" besetzt werden. Seriöse Makler suchen nach den passenden Kandidaten für eine Wohnung und überprüfen deren Background äußerst gründlich. Zur Einschätzung potentieller Mieter gehört eine ordentliche Portion Berufserfahrung und Menschenkenntnis. Wickelt ein Immobilienmakler den Verkauf einer Wohnung ab, ist jedem Eigentümer daran gelegen, die Immobilie so schnell und gewinnbringend wie möglich zu veräußern. Einen guten Hinweis über die Seriosität eines Maklerbüros liefert die Mitgliedschaft in einem entsprechenden Berufsverband. Der größte deutsche Verband ist der Immobilienverband Deutschland IVD, Bundesverband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen e. V.. Die Mitgliedschaft in diesem Verband setzt beispielsweise eine Ausbildung als Immobilienkaufmann/-frau als Mindestqualifikation voraus und erfordert eine ausreichende Haftpflichtversicherung. Weitere mögliche Absicherungen der fachlichen Qualität eines Immobilienmaklers ergeben sich beispielsweise durch die Zertifizierung nach der Maklernorm DIN EN 15733 sowie gegebenenfalls eine erfolgreich absolvierte Schulung zum/zur „Geprüften Immobilienmakler/-in“. Nicht zu vernachlässigen ist die Arbeitsweise eines Maklers, welche sich natürlich erst nach einem ersten Kontakt bewerten lässt. Ein seriöses Maklerunternehmen ist gut organisiert und lässt feste Abläufe erkennen. Alle Vereinbarungen zwischen Ihnen und einem Makler sollten zur beiderseitigen Sicherheit stets schriftlich festgehalten werden. Erfüllt ein Makler all diese Voraussetzungen, haben Sie sehr gute Chancen, einen professionellen und seriösen Vermittlungsagenten gefunden zu haben.

Woran erkennt man einen guten Makler?

Im nächsten Schritt kommt es darauf an, wie gut Ihr potenzieller Immobilienmakler seinen Job macht. Hierüber gibt beispielsweise die Internetpräsenz des Unternehmens Aufschluss: Macht diese einen professionellen, gepflegten Eindruck? Sind hochwertige und dennoch realistische Fotos aller Objekte vorhanden? Sind alle Angebote auf dem aktuellsten Stand? Finden Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick? Falls Sie selbst ein Objekt verkaufen oder vermieten möchten, kann auch die Werbepräsenz eines Unternehmens ein wichtiger Aspekt sein. Je mehr Medienkanäle zur Vermittlung genutzt werden, desto wahrscheinlicher findet sich bald ein passender Interessent. Immobilienmakler mit Bewertung in Onlineportalen können hier komfortabel in Hinblick auf ihre Qualität überprüft werden. Nicht zuletzt sollte ein erfolgreicher Immobilienmakler über Empfehlung durch Kunden und Referenzen verfügen, welche dessen Qualität bestätigen. Einige weitere Aspekte lassen sich am besten im persönlichen Gespräch abklären. Besonders das erste Gespräch gibt viel Aufschluss über Vertrauenswürdigkeit und Seriosität des Gegenübers. Professionelle Immobilienvermittler zeigen bereits im ersten Gespräch, dass sie über vertriebliche Qualitäten, fundierte Kenntnisse bezüglich Marktlage, notwendiger Formalitäten sowie einen passenden Zeitrahmen verfügen. Wenn der Immobilienmakler Sie überzeugt, dann kann er dies auch bei potenziellen Kunden für Ihre Immobilie.

Wenden Sie sich wegen eines Immobilienverkaufs an einen Vermittler, so sollten Sie insbesondere bei der Bewertung Ihrer Immobilie auf eine realistische Einschätzung achten. Einige Makler veranschlagen zu Beginn überzogene Preise, um den Auftrag für sich zu sichern und die Verkäufer nach und nach zu einer Preisminderung zu bewegen. Ein unabhängiges Gutachten oder der Vergleich mehrerer Schätzungen kann hier helfen, böse Überraschungen zu vermeiden.

Persönliches Maklerranking - Welcher Immobilienmakler ist der richtige für mich?

Haben auf Grundlage der vorangegangenen Hinweise mehrere Makler eine Bewertung erreicht, die eine seriöse und qualitativ überzeugende Leistung verspricht, sollten Sie sich nun darauf konzentrieren, welcher am besten zu Ihren individuellen Bedürfnissen und Ansprüchen passt. Ein erster Anhaltspunkt ist die Niederlassung des Maklerbüros beziehungsweise dessen Wirkungsradius. Wenn Sie an eine bestimmte Region gebunden sind, sollten Sie sich einen Vermittler in dieser Gegend wenden. Weiterhin spielt das anvisierte Preissegment eine wichtige Rolle. Hier gibt die Internetpräsenz des Unternehmens einen guten Überblick darüber, in welchem Rahmen sich die Angebote überwiegend bewegen. Weitere Details lassen sich vermutlich eher im persönlichen Gespräch klären. Beispielsweise sollten Sie vorab überlegen, ob Sie neben dem Makler auch selbst auf Käufer-, Mieter- oder Immobiliensuche gehen möchten (dies wird als Alleinauftrag bezeichnet) oder gegebenenfalls weitere Makler einschalten möchten (ein sogenannter Allgemeinauftrag). Sollte der Makler in diesen Fällen auf einen qualifizierten Alleinauftrag bestehen (weder Sie noch andere Makler dürften in diesem Fall tätig werden), passen Ihre Vorstellungen an diesem Punkt nicht zusammen. Erstellen Sie gegebenenfalls ein persönliches Maklerranking, um den richtigen Partner für Ihre Immobilie zu finden.

Modalitäten der Provision verschiedener Immobilienmakler vergleichen

Die Maklerprovision oder Maklercourtage stellt häufig ein heikles Thema dar. Daher sollte unbedingt frühzeitig geklärt werden, wie im Falle eines Auftrages hiermit verfahren werden soll. In Deutschland gibt es verschiedene mögliche Modelle bezüglich der Maklerprovision, die sich bei Verkauf und Vermietung einer Immobilie rechtlich unterscheiden. Grundsätzlich wird sie in der Regel erst bei Abschluss des vermittelten Vertrages fällig, sodass der Makler alle anfallenden Kosten (Reisekosten, Werbeannoncen etc.) zunächst vorstreckt. Bei Immobilienverkäufen ist die Höhe der Courtage frei wählbar und liegt bei privaten Verkäufen meist zwischen 5,95 und 7,14% des Kaufpreises inklusive Umsatzsteuer. Bei Vermietungen ist die Provision durch das Wohnvermittlungsgesetz nach oben auf zwei Netto-Monatskaltmieten zuzüglich Umsatzsteuer begrenzt. Bei einem maklervermittelten Immobilienverkauf kann die Provision frei zwischen Käufer und Verkäufer aufgeteilt werden. Die sogenannte Innenprovision wird ausschließlich vom Verkäufer getragen, eine Außenprovision zahlt der Käufer. Bezüglich dieser Modalitäten spricht ein kundiger Makler eine Empfehlung auf Grundlage Ihrer persönlichen finanziellen Situation. Möchten Sie eine Immobilie verkaufen, so mag es zunächst praktisch erscheinen, die Provision vom künftigen Käufer zahlen zu lassen. Je nach angestrebter Zielgruppe kann sich ein Verkauf hierdurch jedoch schwierig gestalten, da die Provision in diesem Fall in die Erwerbsnebenkosten fällt, welche für Käufer mit begrenztem Eigenkapital nur schwer fremdfinanzierbar sind. Vorsicht ist bei der Aushandlung einer„Makler-Flatrate“ geboten. Dieses Modell sieht die Vorabzahlung eines fixen Betrages vor, in dem beispielsweise die Marktwertschätzung sowie die Verkaufsverhandlungen inkludiert sind. Meist übernimmt der Verkäufer in diesem Modell selbst Aufgaben wie das Durchführen von Besichtigungen. Der Maklerverband IVD kritisiert dieses Zahlungsmodell, da der Kunde im Voraus für ein Paket zahlt, das nicht garantiert zum Erfolg führt und zudem nicht alle notwendigen Leistungen inkludiert. Mietwohnungen unterliegen anderen gesetzlichen Bestimmungen, welche im Jahr 2013 um eine Regelung zu Gunsten von Mietern ergänzt wurden. Das „Bestellerprinzip“ trat 2015 in Kraft und schreibt vor, dass Immobilienmakler in diesem Fall ausschließlich vom Auftraggeber bezahlt werden müssen, was allerdings nur bei Vermietungen gilt. Sind alle Details zur Provision bei Ihrem Wunschmakler geklärt, haben Sie Ihren persönlichen Maklervergleich abgeschlossen und einer erfolgreichen Vertragsabwicklung steht sicher nichts mehr im Wege! Sollten Sie nach erfolgter Vermittlung zufrieden sein, können Sie Ihrem Makler eine Empfehlung aussprechen!

Die Vorteile von maklersuche.org im Überblick

______________

 

Persönliche Empfehlung

Wir empfehlen Ihnen bis zu drei Immobilienmakler. Sie entscheiden, ob und mit welchem dieser Sie zusammenarbeiten wollen. Die langwierige Maklersuche entfällt.

 

Schneller Verkauf bei höherem Erlös

Wir empfehlen Ihnen Makler, die bereits Erfahrungen mit ähnlichen Immobilien haben und Ihre entsprechend

gut vermarkten können. Unser Service ist für Sie kostenfrei und unverbindlich.

 

Ausschließlich geprüfte Makler

Jeder von uns empfohlene Makler wird von unserer Kundenberatung individuell geprüft. Auch nach der Empfehlung können Sie sich rund um die Uhr an unsere Kundenberatung wenden.

Schnellerer Verkauf bei höherem Erlös

______________

Der Verkauf einer Immobilie gehört zu den wichtigsten Geschäften, die wir in unserem Leben abschließen.

Schließlich geht es dabei nicht alleine um eine Immobilie, sondern um unser Zuhause.

Wir helfen Ihnen beim Immobilienverkauf das Beste für sich und Ihre Familie zu erzielen.

Höherer Verkaufserlös                                                            Schnellerer Verkauf

Wir analysieren nicht nur die Leistungsdaten diverser Makler, sondern achten auch darauf, welcher Makler bereits Erfahrung mit Immobilien Ihrer Art gemacht hat. Ein erfahrener Makler weiß Ihr Objekt optimal zu präsentieren und bringt oft schon Interessenten aus seinem Kundenstamm mit. Dadurch kann ein deutlich höherer Verkaufspreis erzielt werden.

Ist ein Objekt bereits zu lange am Markt, verliert es an Wert. Darum achten wir bei der Auswahl unserer Makler darauf, wie lange diese im Durchschnitt für eine Transaktion brauchen und empfehlen Ihnen nur diejenigen, die in der Lage sind, Ihre Immobilie schnell zu verkaufen.

 

Checkliste Maklersuche:

  • Der Makler verfügt über gute Marketing-, Immobilien- und Marktkenntnisse.
  • Der Makler nimmt professionelle Immobilienbewertungen vor.
  • Der Makler hat eine ansprechende Internetpräsenz.
  • Der Makler gestaltet Exposés ansprechend und mit hochwertigen Bildern der jeweiligen Immobilie.
  • Der Makler arbeitet in standardisierten Abläufen mit einem professionellen Softwaresystem.
  • Der Makler hat bisher gute Kundenbewertungen erhalten.
  • Der Makler hat ein vertrauenswürdiges und seriöses Auftreten.
  • Der Makler weist vertriebliche Qualitäten auf.
  • Der Makler hat bereits Erfahrung mit ähnlichen Objekten.
  • Der Makler ist Mitglied in einem Maklerverband.